Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Walser Herbst Das steilste Festival mitten in den Bergen
Sa. 10.09.

Walser Herbst Das steilste Festival mitten in den Bergen

Blons
Kunst | Kultur, Vortträge | Seminare | Workshop | Kurse, Musik | Tanz, Theater | Kabarett
Nix wie hin «

Veranstaltungskategorie(n)

  • Kunst | Kultur
  • Vortträge | Seminare | Workshop | Kurse
  • Musik | Tanz
  • Theater | Kabarett

Kunst und Kultur 19. August – 11. September 2016 im Großen Walsertal und Damüls Bereits zum siebten Mal inszeniert der Walserherbst im Großen Walsertal überraschende Begegnungen mit zeitgenössischem Kunst- und Kulturschaffen. Drei Wochen lang lockt das biennale Kulturfestival mit Musik, Literatur, Ausstellungen, europäischem und internationalem Autorenkino sowie mit Brauchtum, Volkskultur und Kulinarik in die alpine Landschaft des Biosphärenparks. Mit dem Schwerpunkt „WeitSicht“ zollt der Walserherbst einer alten Weisheit Tribut: Wer neue Einsichten gewinnen will, muss bisweilen über den Dingen stehen, den Blick schweifen lassen, damit Unbekanntes zur Inspiration wird. Das gilt nicht nur im übertragenen Sinne. Das „steilste Festival mitten in den Bergen“ zieht es diesmal weit über die Baumgrenze hinauf in die Großwalsertaler Alpenwelt. „7 Dörfer 7 Alpen“ – geografisch/musikalische Alpwanderungen. Der Walserherbst erschließt sieben Alpen aus sieben Dörfern als erwanderbare Kulturräume, wo Musiker/innen, Künstler/ innen und die Alpleute für Gastfreundschaft sorgen. Radix.Musik.Werkstatt 1. – 4. September in der Propstei St.Gerold An diesen Ort mit langer Tradition genreübergreifenden Musizierens lädt Walserherbst Musikkuratorin Evelyn Fink-Mennel Musikschaffende aus Nah und Fern ein, die musikalisches Wurzelziehen (radix) mit Weitblick suchen. Zur Unterhaltung und Kommunikation mit Volksmusik im Hier und Jetzt. Radix forciert die Vermittlung von Grundlagen des volksmusiktypischen, rhythmisch prägnanten Instrumentalspieles und der

lebendigen Lied- und Jodlerinterpretation. Das Musikmaterial blickt weit und ist trotzdem lokal bezogen. Denn auch Vorarlberg ist trotz seiner alpinen Abgeschlossenheit immer auch ein Ort vielfältigster transitorischer Beziehungen und Begegnungen gewesen. Wir Musizieren nicht der Brauchtumspflege wegen, sondern weil Ethnomusik lebendig, zeitgenössisch, frech, umwerfend schön und groovig, darüber hinaus die unmittelbarste Kommunikation über alle ethnischen und religiösen Identitäten hinweg ist. Die Radix.Musik.Werkstatt bietet Werkstätten für Blas- und Streichinstrumente sowie Gesang. Andere Instrumentengruppen sind ebenso willkommenund werden vor Ort nach Bedarf und Spielmöglichkeiten zugeteilt. International renommierte Referent/innen für Bassbis Melodiespiel werden sich mit den Kursteilnehmer/innen den Tonalitäten und Temperamenten ethnischer Musik widmen. Neben Kursen für Fortgeschrittene gibt es auch eine Einsteiger- Ensemblewerkstatt für Jugendliche und Erwachsene. In abendlichen Jam-Sessions bespielen, besingen und betanzenwir die Gasthäuser der Talschaft. Die Radix.Musik.Werkstatt endet am 4. September mit einem gemeinsamen Mittagessen. Der Besuch der Klingenden Kirche am frühen Sonntagabend ist bei Werkstatt-Teilnahme inkludiert. Unterkunft und Verpflegung in der Propstei St. Gerold www.propstei-stgerold.at

Kunst und Kultur AO& HEXATON 3. – 11. September, Spitzegga, Alpe Klesenza Bereist zahlreiche Arbeiten hat das Künstlerkollektiv AO& rund um Phillipp Furtenbach im Großen Walsertal realisiert. Nun kehren sie wieder in Begleitung von Menschen verschiedener Herkunft zurück ins Tal und schlagen in den Viehunterständen auf der Spitzegga ihr Lager auf, um eine neun Tage und Nächte andauernde musikalische Versammlung abzuhalten. Bewohner und Besucher des Großen Walsertals sind eingeladen, sich auf den Weg zur Oberalpe von Klesenza zu machen, Instrumente und Stimmen mitzubringen, zu spielen, zu singen und für Stunden, Tage und Nächte Teil dieses Ensembles zu werden. Information & Reservierungen: Festivalbüro Faschina Straße 48, 6723 Blons Festivalleitung Dietmar Nigsch, Telefon: +43 (0)699 10 61 62 51, E-Mail: office@walserherbst.at

Veranstalter

Biosphärenpark Großes Walsertal
Jagdbergstraße 272
6721 Thüringerberg
+43(5550)20360
M: info@grosseswalsertal.at
http://www.grosseswalsertal.at